Datenschutzerklärung

Der Landhof Josef und Elfriede Kugler legt großen Wert auf den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten. Deshalb informieren wir Sie in dieser Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Website.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Sie umfassen somit alle Daten, anhand derer Sie persönlich identifiziert werden können wie z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse.

Verarbeitung ist jeder Vorgang bzw. jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie z.B. das Erfassen, die Speicherung, die Verwendung oder die Löschung von Daten. Die Verarbeitung kann dabei mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführt werden.

1. Allgemeine Hinweise zur Datenerfassung, -verarbeitung und -nutzung auf unserer Website

Soweit nachfolgend keine abweichenden Angaben gemacht werden, ist die Nutzung unserer Website ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir erheben personenbezogene Daten grundsätzlich nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang und mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Die Verarbeitung und Nutzung dieser Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung vertraglich vereinbarter Leistungen bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die erhobenen Daten werden nach vollständiger Vertragserfüllung bzw. Abschluss des Auftrags gelöscht. Gesetzliche, insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten bleiben hiervon unberührt

Wir weisen dennoch darauf hin, dass Datenübertragungen im Internet, worunter z.B. auch die Kommunikation per E-Mail fällt, grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen können. Ein absoluter Schutz vor dem Zugriff durch Dritte ist deshalb nicht möglich.

2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website

Landhof
Sepp und Elfriede Kugler
Widdum 4

87448 Waltenhofen/Martinszell
Telefon: +49 (0) 8379 7085
E-Mail: mail info@kuglerhof.de

Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

3. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte bzw. Auftragsverarbeiter findet ausschließlich in folgenden Fällen statt:

  • Es besteht eine gesetzliche Erlaubnis bzw. rechtliche Verpflichtung zur Weitergabe der Daten.
  • Die Weitergabe der Daten ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich.
  • Sie haben ausdrücklich in die Weitergabe der Daten eingewilligt.
  • Wir haben gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe der Daten.
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrags) bildet insbesondere auch die Grundlage für das Webhosting. Die Inanspruchnahme von Hosting-Leistungen unseres Internet Service Providers dient der Zurverfügungstellung sowie dem sicheren und fehlerfreien Betrieb unserer Website. Hierzu verarbeiten wir bzw. unser Webhosting-Anbieter Personenstammdaten, Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Nutzungsdaten, Vertragsstammdaten sowie Inhaltsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern unserer Seiten.

Jegliche Weitergabe personenbezogener Daten im Rahmen der Beauftragung Dritter mittels eines Auftragsverarbeitungsvertrags erfolgt auf Basis von Art.


4. Kontaktformular

Wenn Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular senden, speichern wir Ihre im Formular gemachten Angaben sowie die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zum Zweck der Kontaktaufnahme, insbesondere zur Bearbeitung der Anfrage und eventueller Anschlussfragen. Mit Absenden der Anfrage erteilen Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung der übermittelten Daten.

Die Verarbeitung der von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Ohne Ihre Einwilligung geben wir die Daten nicht an Dritte weiter.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine formlose Mitteilung (z.B. per E-Mail) widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie der weiteren Verarbeitung und Nutzung nicht ausdrücklich zugestimmt haben und keine gesetzlichen Bestimmungen (z.B. Aufbewahrungspflichten) der Löschung entgegenstehen.

5. Rechte der betroffenen Person

Gemäß geltendem Datenschutzrecht stehen Ihnen umfassende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu (z.B. Auskunftsrecht, Recht auf Löschung der Daten, Widerspruchsrecht etc.).

Möchten Sie bestimmte Rechte geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie im Impresium dieser Website. Die Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen finden Sie unter Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung.

Folgende Rechte stehen Ihnen zu:

Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ferner haben Sie das Recht, eine Kopie der Daten zu verlangen, die Gegenstand der Verarbeitung sind.

Insbesondere können Sie Auskunft über folgende Informationen verlangen:
  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
  • die geplante Speicherdauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
  • die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht durch uns erhoben wurden
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten
  • das Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Übermittlung Ihrer Daten an Drittländer bestehen
Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, die Berichtigung betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Das Recht auf Löschung besteht nicht, wenn eine Verarbeitung der Daten zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:
  • Die Richtigkeit der Daten wird von Ihnen bestritten. Eine Einschränkung der Verarbeitung kann in diesem Fall für die Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen, verlangt werden.
  • Sie lehnen eine Löschung Ihrer Daten aufgrund unzulässiger Datenverarbeitung ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten.
  • Sie benötigen Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, obwohl wir die Daten für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr benötigen.
  • Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt. Eine Einschränkung der Verarbeitung kann in diesem Fall verlangt werden, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns zu erhalten. Eine direkte Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen kann nur verlangt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Sie haben das Recht, eine bereits erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu reicht eine formlose Mitteilung (z.B. per E-Mail) an uns. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gegen die zukünftige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient

Wenn Sie von diesem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt und somit nicht rechtmäßig erfolgt.

6. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

 Nach Fristablauf werden die Daten gelöscht, sofern diese nicht mehr zur Vertragserfüllung bzw. -anbahnung erforderlich sind und Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

 

Josef und Elfriede Kugler
Widdum 4
87448 Waltenhofen Martinszell
Telefon: 08379/7085
E-Mail info@kuglerhof.de